First Debit wünscht frohe Feiertage

13.12.2021

Liebe Leserin, lieber Leser,

auch das Jahr 2021 war für uns alle eine echte Herausforderung: Corona hat große Teile unseres Alltags dominiert. Trotz der zurückgewonnenen Normalität leben wir bis heute – und wahrscheinlich noch länger – mit den leider notwendigen Einschränkungen.

Damit konnten und können wir als First Debit vergleichsweise gut leben. Aber auch wir spüren nun die Auswirkungen der Krise. Zum Beispiel mussten wir über Monate hinweg auf Aufträge aus Branchen verzichten, die von Schließungen oder Beschränkungen betroffen waren.

Zudem hat uns der Gesetzgeber neue Regeln auferlegt. In diesen wurden leider weder die Aufsicht unserer Branche verbessert noch Sanktionen für rechtliche Vergehen konkretisiert. Lediglich die Inkassogebühren wurden deutlich reduziert und weitere Informationspflichten beschlossen, die den ohnehin immensen Organisationsaufwand noch weiter steigern.

Gleichzeitig haben wir den Oktober genutzt und uns endlich als gesamtes Team persönlich wiedergesehen. Anlass war unser 10-jähriges Jubiläum. Vielen Dank für Ihre Treue und die Zusammenarbeit. Wir freuen uns auf viele weitere Jahre mit Ihnen!

Trotz aller widrigen Einflüsse schauen wir unter dem Strich auf ein erfolgreiches Jahr zurück: Wir haben unter anderem neue Webanwendungen für die Verwaltung von Ratenzahlungen und Mitgliedschaften entwickelt. Vor allem aber konnten wir mit unseren Bonitätseinschätzungen und erfolgreichen Mahnprozessen dafür sorgen, dass Zahlungsausfälle für Sie eine Sorge weniger waren. Nicht zuletzt haben wir die Anzahl unsere E-Ladesäulen erweitert und damit unsere eigene kleine Energiewende vorangebracht.

Ihnen und Ihrer Familie wünscht das First Debit Team ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein gesundes, erfolgreiches Jahr 2022!

Ihr Tobias Domnowski